Antikefan.de
Sie sind hier: Startseite

Blog und News

Antikefan-Blog

Letzte Meldungen der Archäologie-Seite des Spiegel

Warum ein 13-Jähriger für diesen Schatz keinen Finderlohn will

Ein Schatz auf Rügen, ein schwarzer Sarkophag in Ägypten, das älteste Tierbild der Menschheit: Archäologen haben 2018 erstaunliche Entdeckungen gemacht. Die Highlights.

Hier sehen Sie die Top-Funde deutscher Archäologen

Die Himmelsscheibe von Nebra gehört zu den wichtigsten archäologischen Funden überhaupt. Eine Ausstellung in Berlin zeigt sie nun mit weiteren Prunkstücken des Landes - von der Steinzeit bis fast in die Gegenwart.

Sie ist ein Erdling

Die Mumie sieht aus wie ein Wesen von einem anderen Planeten. Eine Erbgutanalyse jedoch offenbart jetzt traurige Details aus einem irdischen Leben.

Das ist die Ur-ur-ur-ur-ur-ur-ur-Oma von Boris Johnson

Vor 230 Jahren starb eine Frau in Basel, ihre Mumie wurde nun mit modernen Methoden untersucht. Ergebnis: Sie ist eine Ahnin des britischen Außenministers Boris Johnson.

Bisher ältester Hinweis auf Weinkultur entdeckt

Seit Jahrtausenden kultivieren die Menschen Wein. Forscher haben jetzt in Georgien die bisher ältesten Spuren des Anbaus entdeckt. Doch ob die Wiege des Weins in dem Land liegt, ist damit nicht gesagt.

Letzte Beiträge von "Logistik des Varus"

Römisches Marschlager bei Hemmingen-Wilkenburg

Ein Hinweis von Dieter Kuhnert über Jörg Meyer zu Theenhausen: Am 15.10.2015 wurde ein neues Römisches Marschlasger vorgestellt – bei Hemmingen-Wilkenburg an der Leine in Niedersachsen. Die Größe beträgt etwa 30 ha. Es wird sicher nicht das letzte Lager dieser Art weiter östlich sein.

Vorstellung

Vorstellung

Ausgrabung

Ausgrabung

Ausgrabung

Ausgrabung

Weitere Detaiils bei Wikipedia.


Programm der AG Altertum im 1. Halbjahr 2015

Das Programm der Arbeitsgruppe Altertum des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg e.V.  im 1, Halbjahr 2015:

15. Januar
Austauschabend
Rückschau und -Vorschau. Wunschthemen

12. Februar
Antike Militärgeschichte
Mit ?echten, lebendigen? Germanen
Vortrag von Dieter Kuhnert

12. März
1. Was suchten die Römer in Germanien?
2. Neues zum Gefolgschaftswesen & den Altsachsen
3. Arianische Christen in Westfalen?
Vortrag von Jörg Meyer zu Theenhausen

16. April
?Germanentum? nach heutigen Erkenntnissen der historischen Wissenschaften
Vortrag von Marianne Koch

7. Mai
Neues zur Ethnogenese der Kelten
Vortrag von Andreas Otte

11. Juni
Begehung des alten Ortskerns von Theesen zur Veranschaulichung in der Landschaft
Führung in Theesen mit Dr. Manfred Fröhlich
Treffpunkt 19.30 Uhr „Haltestelle Kobusch“, Theesener Str.

Alle* Veranstaltungen finden im neuen Bielefelder Stadtarchiv statt:
Kavalleriestr. 17 (Amerikahaus), immer Donnerstags um 19:30 Uhr.

*mit Ausnahme des Juni-Termins

Kontakt-Adresse: Jörg Meyer zu Theenhausen, Tel. 05201 667539
E-Mail: brief@biohof-mobil.de


Exkursion der AG Altertum am 28.02.2015

Die Arbeitsgruppe Altertum im Historischen Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V. trifft sich außer der Reihe zu einer Führung in Paderborn:

Termin: Samstag, 28. Februar 2015, 11:00 Uhr
Ort: Museum in der Kaiserpfalz, Kassenbereich
Am Ikenberg, 33098 Paderborn

Der Archäologe Sven Spiong führt die Teilnehmer durch die Ausstellung:

„Im Schlamm versunken. Die Geschichte des Marktplatzes in der aktuellen Foyerausstellung“
Die Ausstellung nimmt die Besucher mit auf eine spannende Zeitreise und in die Ausgrabungen auf dem Paderborner Marktplatz.

Im Anschluss zeigt er den Teilnehmern noch die Daueraustellung und falls das Wetter es erlaubt, gibt es noch eine Grabungsbesichtigung.


Schwert der 2. Legion in Kalkriese gefunden?

Von Michael Barkowski stammt ein interessanter Fund: Laut den Westfälischen Nachrichten vom 09.02.2015 hat nach den Vorstandswahlen des Heimatvereins Münster-Handorf Wilm Brehpol (ehemaliger Mitarbeiter des Landesverbandes) darüber berichtet, dass in Kalkriese ein Schwert mit einer Aufschrift der zweiten Legion gefunden worden sei. Nach den älteren Funden mit Bezug zur 1. Legion ist dieses nun ein weiterer Hinweis auf eine römische Legion in Kalkriese, die laut den Schriftquellen nicht an der „Varusschlacht“ beteiligt war.

?Damit?, so Brehpol, ?ist die Suche nach dem Standort der Varusschlacht wieder offen.?

Dieser Sache wird nachzugehen sein …

 


19. Soester Nifelungen Tagung 2014

Schwerpunkte der diesjährigen Tagung sind:

  • Das Geheimnis der Drüggelter Kapelle am Möhnesee, und
  • die Ereignisse im Jahre 14 in (Ost-)Westfalen und am Rhein.

Der Gennanicuszug vor 2.000 Jahren im September des Jahres 14 wird nach Tacitus und den archäologischen und numismatischen Quellen untersucht. Dabei ist es notwendig, auch das Umfeld der römischen und germanischen Götter- und Gedankenwelt zu beleuchten. Bis auf eine einzige Erwähnung durch den Leiter des Lippischen Landesmuseums Dr. M. Zelle im Jubiläumsjahr 2009 wurde die germanische Göttin Tamfana und ihr von Germanicus im Jahre 14 zerstörtes Heiligtum in Westfalen von der Wissenschaft weder behandelt noch erwähnt!

Donnertag 30. Okt. 2014 – Drüggelter Kapelle – ,,Haus Griese“ Seestraße 5, Möhnesee
17.00 Uhr: Christoph Gebauer: Einführung in die Drüggelter Kapelle (mit Musikbeiträgen)
18.15 Uhr: Burkhard Steinrücken: Vermessung und archäoastronomische Untersuchung der Drüggelter Kapelle
20.00 Uhr: Offene Gesprächsrunde zur Drüggelter Kapelle

Freitag 31. Okt. 2014 – Soest – Tagungsstätte ev. Frauenhilfe, Feldmühlenweg 15
10.00 Uhr: Bernt Herlitius: Die Baugeschichte der Drüggelter Kapelle
11.00 Uhr: Jürgen Mische: ,;Tanfana – Ein Mythos ?“
12.30 Uhr Mittag
14.30 Uhr: Franziska Dokter: Führung durch die Hohnekirche
17.00 Uhr: Hans Pröpper: Einführung in die Germanische Götterwelt, Teil 1
19.00 Uhr: Bernt Herlitius: Besondere Motive in der Drüggelter Kapelle

Samstag, 1. November 2014 – Soest – Tagungsstätte ev. Frauenhilfe, Feldmühlenweg 15
09.00 Uhr: Ralf Koneckis: Der Germanicuszug durch ,,Westfalen? im Jahre 14
10.00 Uhr: Reinhold Stirnberg: Der Germanicuszug im Jahre 14 aus numismatischer und archäologischer Sicht
11.00 Uhr: Werner Keinhorst: Die Germanen als Stammeskrieger
12.30 Uhr Mittag
16.00 Uhr: Werner Keinhorst: Priester bei den Germanen
17.00 Uhr: Ralf Koneckcis: Die Aufstände im Jahre 14 in Pannonien und am Niederrhein
19.00 Uhr: Werner Leiermann: Der römische Weserübergang bei Corvey

Sonntag, 2. November 2014 – Soest – Tagungsstätte ev. Frauenhilfe, Feldmühlenweg 15
10.00 Uhr: Vortrag; Aussprache zur Tagung 2014; Tagung 2015
12.30 Uhr: Mittag
15.00-16.00 Uhr: Gesellige Runde bei Kaffee und Kuchen

Veranstalter: Ralf Koneckis, Eichhoffstraße 29, 44229 Dortmund, Ruf; 02 31-7 75 76 28; Tagungskarte: 30 EUR, Tageskarte: Sa. 15 EUR, Einzelvortrag 5 EUR, Emäßigung 2,50 EUR (Änderungen vorbehalten)

Anmeldungen für die Übernachtungen in Soest, Feldmühlenweg 15, nimmt Frau Wieneke von der ev. Frauenhilfe entgegen (Tel.: 0 29 21-371-204).


Letzte Beiträge von "Archäologie Online"

Mittelalterliche Siedlungsspuren gesucht ? 3.000 Jahre altes Grab gefunden

»Die Funde im Stadtkern von Bad Saulgau sind von erheblichem wissenschaftlichem und historischem Wert«, sagte Regierungspräsident Wolfgang Reimer bei der Vorstellung der unerwarteten Ergebnisse einer Rettungsgrabung in Bad Saulgau (Oberschwaben).

Dynamische Interaktionszone am Nordrand des Kaukasus

Ein internationales Forschungsteam koordiniert von der Eurasien-Abteilung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) in Berlin und dem Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena (MPI-SHH) konnte erstmals systematische paläogenetische Untersuchungen im Kaukasus durchführen. Die kürzlich erschienene Studie fußt auf den Analysen genomweiter Daten von 45 Individuen aus der Steppen- und der Gebirgszone des Nordkaukasus. Die zwischen 6500 und 3500 Jahre alten Skelette zeigen, dass die genetische Signatur in den nördlichen Bergflanken den Gruppen südlich des Kaukasus ähnelt und dort eine scharfe genetische Grenze zu den Steppengebieten im Norden verläuft.

Kostbarer Schmuck, Münzschätze und dramatische Ereignisse

15. Archäologische Jahrestagung des LVR Wichtige archäologische Entdeckungen zogen am 4. und 5. Februar rund 450 Fachleute zum archäologischen Jahresrückblick ins LVR-LandesMuseum Bonn. Geladen hatte erstmalig der neue Leiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Dr. Erich Claßen.

Gesichtserkennung für Münzen

In deutschen Landesmuseen lagern unzählige historische Münzen, die sich nur im Detail voneinander unterscheiden. Anders als Gemälde lassen sich diese archäologischen Fundstücke nicht beschriften oder durch Barcodes kennzeichnen. Forscherinnen und Forscher des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF haben in Kooperation mit dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt einen Scanner und eine Auswertesoftware entwickelt, die die optischen Merkmale von Münzen in Sekundenschnelle digital erfassen und eindeutig beschreiben. Mithilfe des Messsystems können Münzfunde identifiziert und wiedererkannt werden.

Neue Studien belegen weit zurückreichende Geschichte von Denisova-Mensch und Neandertaler in Südsibirien

Die Denisova-Höhle im Süden Sibiriens ist weltweit die einzige bekannte Stätte, die zu verschiedenen Zeiten vom rätselhaften Denisova-Menschen und seinem Cousin dem Neandertaler besiedelt war. Zwei neue Studien unter maßgeblicher Beteiligung von Katerina Douka vom Jenaer Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte legen nun eine Zeitschiene vor, wann diese beiden altsteinzeitlichen Menschenarten jeweils an dieser Stätte lebten und welche Umweltbedingungen herrschten, bevor sie ausstarben.

Letzte Beiträge "Historie of the ancient world"

A History of Ancient Rome in 10 Buildings

This article introduces the first ten of my fifteen buildings, which range in date from the foundation of Rome to the collapse of the Western Roman Empire.

The post A History of Ancient Rome in 10 Buildings appeared first on History of the Ancient World.


10 Self-Help Tips from a Roman Emperor

Looking for some ancient wisdom to guide your life? Consider reading Marcus Aurelius' Meditations.

The post 10 Self-Help Tips from a Roman Emperor appeared first on History of the Ancient World.


The Search for Early Christian Egypt: Archaeology and the Treasures of the Desert

How did Christianity reach Egypt? What are the earliest fragments of the New Testament found in Egypt? What can archaeology tell us about when Christianity replaced the older Egyptian religion?

The post The Search for Early Christian Egypt: Archaeology and the Treasures of the Desert appeared first on History of the Ancient World.


Basel papyrus is an ancient medical text, researchers find

Since the 16th century, Basel has been home to a mysterious papyrus. With mirror writing on both sides, it has puzzled generations of researchers.

The post Basel papyrus is an ancient medical text, researchers find appeared first on History of the Ancient World.


Spells, charms, erotic dolls: love magic in the ancient Mediterranean

Erotic spells were a popular form of magic. Professional magic practitioners charged fees for writing erotic charms, making enchanted dolls (sometimes called poppets), and even directing curses against rivals in love.

The post Spells, charms, erotic dolls: love magic in the ancient Mediterranean appeared first on History of the Ancient World.